Der Arbeitskreis-Fledermäuse besteht seit November 1997. Die Leiterin des AK-Fledermäuse ist Mechtild Höller – das gesamte Team umfasst acht MitarbeiterInnen. Sie haben seit der Gründung viel für die 9 Fledermausarten in Leverkusen erreicht! Denn diese brauchen sowohl Höhlen (Winter-/Sommer-) als auch Nahrung in Form von Insekten. Die Termine sind aus dem Programm und hier im Internet ersichtlich.

Aktivitäten des AK Fledermäuse

Jeder ist als Aktiver herzlich willkommen!!

Das Ziel des AK Fledermäuse ist, die heimischen Fledermäuse zu schützen. Dazu gehört eine Vielzahl von Tätigkeiten:
Kartieren der heimischen Fledermäuse mit ihren Lebensräumen wie Jagdgebiete, Sommer- und Winterquartiere
• Aufhängen von Nistkästen für Fledermäuse, Kontrolle und Säuberung der Kästen
• Betreuung und Optimierung des Stollenbunker an der Himmelsleiter in Leverkusen-Opladen, der 2000 mit einem fledermausgerechten Gitter verschlossenen wurde.
• Betreuung und Kontrolle weiterer Winterquartiere in der Nähe von Leverkusen
Beratung bei Fledermausquartieren in bzw. an Häusern sowie zum fledermausgerechten Anbringen von Fledermauskästen
Information über die Fledertiere bei Umweltfesten und Exkursionen
• Selbstbau von Fledermauskästen mit Schülern
• Betreuung von Schülern bei Hausarbeiten zum Thema Fledermäuse
Pflege und Betreuung geschwächter und verletzter Fledermäuse

Alle Schutzmaßnahmen erfolgen in enger Absprache mit Umweltbehörden und der NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln.

Wollen Sie mehr wissen oder mitarbeiten? Rufen Sie uns an: Ansprechpartnerin ist Mechtild Höller, Tel.: 0214 / 54283 oder schicken Sie eine Mail an: me.hoeller[at]t-online.de.

Sie finden die Aktivitäten des AK Fledermäuse auf folgenden Internetseiten: http://www.fledermausschutz-lev.de