Kurse für Grundschulen

Hier ein paar Impressionen: in die Welt der Siebenschläfer eintauchen macht viel Spaß!

"Ich weiß es!!" - beim Legespiel zum Siebenschläfer muss man schon einiges wissen.
"Das ist ja spannend!"- anschaulich wird der Wald des Siebenschläfers erklärt. Viele Kinder haben das erste Mal den Ast einer Eiche in der Hand.
"Passiert das jetzt gerade bei den Siebenschläfern?" Die Klasse ist bei der Wanderung im Wald live im Wohnzimmer der Siebenschläfer mit dabei.
"Ich entscheide mich für RICHTIG". Bei einem Laufspiel werden spielerisch Fragen zum Wald und dem Siebenschläfer beantwortet.

Formular für die Anmeldung (für Grundschulen Klasse 3 und 4)

Foto: Thomas Götzfried

Kostenloses Bildungsangebot zum Thema Wald und Artenvielfalt

Siebenschläfer live!

Für die Klassen 3 und 4


Hintergrund
Kinder verlieren immer mehr den Bezug zur Natur. Sie haben kaum noch Gelegenheiten, „echte“ Natur kennen zu lernen und wissen meist auch nicht, dass die Erhaltung der Artenvielfalt sehr wichtig ist.
Bei der Entstehung eines Bewusstseins für Artenvielfalt sind häufig Schlüsselerlebnisse sehr hilfreich. Das Sympathietier Siebenschläfer kann dabei helfen. In Leverkusen leben „wilde” Siebenschläfer, die in Meisennistkästen ihre Jungen bekommen und sie dort auch aufziehen. Mit Hilfe moderner Technik können wir ihnen ohne zu stören zuschauen. Durch die Einblicke in das geheimnisvolle und unbekannte Leben der niedlichen Siebenschläfer kann ein besseres Verständnis für die Bedeutung des Schutzes der Natur bei den Kindern entstehen.
 
Unser Angebot für Sie
Wir bieten Ihnen kostenlos eine zweiteilige Unterrichtseinheit an. Diese ist auf den Lehrplan „Tiere, Pflanzen, Lebensräume“ im Sachkundeunterricht abgestimmt.
Die Themenschwerpunkte sind:
- Nahrung des Siebenschläfers
- Der Lebensraum des Siebenschläfers - Wald und Obstwiesen
- Handlungsmöglichkeiten für den Erhalt von Artenvielfalt
 
Ablauf
a) Impuls-Unterrichtseinheit
    Die Kinder lernen im Klassenraum den Siebenschläfer als sympathischen Waldbewohner kennen.
b) Exkursion in einen Wald in Schulnähe
    Nach ein paar Wochen geht es dann in den Wald - die Heimat des Siebenschläfers. Zunächst schulen wir unsere Sinne und lernen den Lebensraum Wald kennen. Dann entdecken wir einen Nistkasten, in dem ein Siebenschläfer leben könnte. Kleingruppen (max. 10 Kinder) schalten sich per Laptop in die Live–WebCam der Leverkusener Siebenschläfer ein. So können die Kinder das Verhalten der Siebenschläfer live erleben.

Sie können unter mehreren Treffpunkten für die Exkursionen auswählen:
-    Bürgerbusch, Ecke Holzer Weg, auf dem Bruch
-    Hammerweg, Dhünnbrücke
-    Beethovenstraße, Haltestelle der 227, 202
-    Wupperbrücke, Haltestelle der 202, 253, 232, 231, 255, 250
-    Tierpark Reuschenberg, Haltestelle der 203, 204
-    Neuburger Hof, Haltestelle der 253, 244
-    für Monheim: Waldschlösschen, Haltestelle der 790, 791
-    für Langenfeld: Götsche, Haltestelle der 777
-    oder nach Sondervereinbarung.

Für die Nachbereitung steht Ihnen auf der Homepage des NABU-Leverkusen umfangreiches Material zum Download zur Verfügung.

Zeitumfang
a) Impuls-Unterrichtseinheit: eine Schulstunde
b) Exkursion in den Wald: eine Doppelstunde
Das Angebot gilt für Mai bis Oktober 2015 und Mai bis Oktober 2016.

Anmeldung
Regine Kossler
Tel.: 0151 / 56 10 50 99
E-Mail: regine.kossler[at]nabu-leverkusen.de
Fax: 02171 / 30944

Name:           ____________________________________
Schule:          ____________________________________
Telefon:         ____________________________________
E-Mail:            ___________________________________
Wunschtermin Impulseinheit:   ______________________
Wunschtermin Exkursion:       ______________________
Treffpunk:       ______________________

Die zweigeteilte Unterrichtseinheit ist für Sie kostenfrei (nicht enthalten sind Ihre Fahrtkosten zum Treffpunkt der Exkursion).

Auch zuhause können die Kinder das Leben der Siebenschläfer weiter auf der Homepage des NABU www.nabu-leverkusen.de verfolgen. Auf diese Weise kann das Thema „Artenvielfalt und Siebenschläfer“ weiter im Gespräch bleiben.

Das Projekt wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen


Flyer: Angebot für Grundschulen

Hier können sie den Flyer für das Angebot an die Grundschulen herunterladen.