Foto: Thomas Götzfried

Was sind Siebenschläfer?

Siebenschläfer sind kleine sympathische Nagetiere, die nur in der grünen Jahreszeit aktiv sind. So nutzen sie die Wachstumsphase der Pflanzen und haben ein großes Nahrungsangebot. Sie wachen im späten Frühling aus ihrem Winterschlaf auf und verabschieden sich im Herbst schon wieder in den Winterschlaf. Sieben Monate im Jahr schlafen sie!

 

zur Live-Webcam / Siebenschläfer-TV: hier klicken...


Die Siebenschläfersaison 2017

Es hat geklappt, die Finanzierung 2017 ist endlich gesichert!

03.05.2017: Während unsere kleinen Kobolde noch gemütlich im Winterschlaf schlummern, laufen bei uns die Vorbereitungen für die neue Siebenschläfer Saison schon wieder mal auf Hochtouren.
Anfang Juni werden die Kameras in unseren Nistkästen wieder online sein und wir hoffen die dann ausgeschlafenen Tierchen wieder als „Medienstar“ begrüßen zu dürfen.

Möglich wurde dies durch viele Geldspenden, für die wir uns an dieser Stelle bei den Spendern ganz herzlich bedanken!

Diese Spenden waren die Basis dafür, dass wir auch in 2017 und 2018 das Siebenschläfer-TVs wieder durchführen können. Denn das ganze Projekt ist aufgrund der umfangreichen live-view-streaming Technik und der pädagogischen Arbeit – in 2017 und 2018 speziell auch für Jugendliche - finanziell sehr aufwendig. Die Finanzierung erfolgt dankenswerterweise durch eine Förderung von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, bei der ihre Spenden den unabdingbar notwendigen Eigenanteil stellen. Herzlichen Dank an Alle!

Um die Wartezeit bis zum Start des Siebenschläfer-TV 2017 zu überbrücken, starten wir den großen Siebenschläfer Countdown in Facebook: wöchentlich neue Infos über unser Projekt und die Vorbereitungen!

Ich hoffe Sie sind auch dieses Jahr wieder mit dabei und haben viel Spaß mit den kleinen Nagern!


Projekt Siebenschläfer auch 2016 wieder sehr erfolgreich !

Das Jahr 2016 war ein sehr spannendes Jahr in unserem Siebenschläferprojekt. Wie erhofft, zogen Ende Mai (28.05.) mehrere Siebenschläfer in einen unserer Nistkästen ein. Zu unserer Überraschung waren auch im Juli immer noch zwei Siebenschläfer im Nistkasten - normalerweise beansprucht ein trächtiges Weibchen einen Nistkasten für sich alleine.

Und am 24.07.2016 kamen dann Junge zur Welt. Wir hatten natürlich Sorge, wie das zweite Tier auf die Jungen reagieren würde – Gott sei Dank war das unproblematisch. Und dann kam die zweite Überraschung, als am 03.08. plötzlich weitere neue Junge im Nistkasten zu beobachten waren. Auch diese Konstellation war unproblematisch: Beide Weibchen säugten beide Altersstufen der Jungtiere. Bei dem Gewusel war es schwierig, die Jungen zu zählen – wir kamen auf mindestens 12 Jungtiere, die auch alle groß geworden sind – ein wildes Durcheinander.
Mitte Oktober war das Nest dann wieder leer und die Siebenschläfer waren im Winterschlaf. Und das alles konnten wir – und natürlich weltweit alle Internetnutzer – live über unsere Webcam miterleben.

* Insgesamt haben in den beiden Projektjahren über 48.000 Besucher aus mehr als 50 Ländern unsere Webcam aufgerufen,
* 24.000 Menschen haben sich die Videos auf unserer Homepage angeschaut.
* Auch unsere Facebookseite „Familie Siebenschläfer – geheimnisvolle Nachtschwärmer“ war mit mehr als 250 Followern sehr erfolgreich.
* Dazu kamen noch die pädagogischen Einheiten: mit 31 Grundschulklassen konnten wir die Welt der Siebenschläfer erkunden
* und bei den 6 durchgeführten Waldexkursionen ist viel Wissenswertes zu Siebenschläfern und Artenvielfalt weitergegeben worden.

Wir würden gerne auch 2017 weitermachen und sammeln dafür weiterhin Spenden!

(Regine Kossler)


Projekt 2015

Siebenschläfer-TV weit über die Grenzen Leverkusens bekannt

Der NABU Leverkusen hat am 1.3.2015 ein vollkommen neuartiges Projekt zum Siebenschläfer begonnen. Dabei sollen dieses sympathische Tier und sein Lebensraum bekannt werden, um es und die Wichtigkeit der Artenvielfalt für unsere gemeinsame Zukunft der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Naturschutzverband will dadurch das Wissen über Ökosysteme und natürliche Kreisläufe in der Bevölkerung erweitern und zum Schutz der Natur aufrufen.

Gefördert wurde das Projekt durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

In 2015 war das Siebenschläferprojekt des NABU-Leverkusen mit all seinen Facetten ein voller Erfolg!

Das Projekt zeichnet sich durch vier prägende Elemente aus:

a) Siebenschläfer-TV (Live Webcam)

Weltweit erstmalig war es durch dieses Projekt möglich, für jeden von zuhause über den Computer in die „Wohnstube der Bilche“ zu schauen. Die Live Webcam ermöglicht das Gefühl von „big brother“ – einmal auf „tierische“ Art.

Fazit 2015:
Am 30. Mai beobachteten wir die ersten Siebenschläfer in Leverkusen! Nach sieben Monate Winterschlaf wurden sie schnell aktiv und im Laufe der nächsten Tage wurden alle unsere Kästen von wildlebenden Siebenschläfern belegt.
Sie wohnen bei uns in Leverkusen in „normalen“ Meisenkästen. Für die Übertragung in das Internet mussten wir mit viel Entwicklungsaufwand eine neuartige Technik konstruieren (Achim Lange), und die Kisten speziell konstruieren (Willi Eder). So können wir nun hervorragende Bilder im Internet präsentieren.

Und entgegen der Annahme, dass die nachtaktiven Siebenschläfer tagsüber nur schlafen, konnten wir beobachten, dass die kleinen Nager zwar auch sehr „relaxed“ schlafen, aber auch oft nach einer besseren Schlafposition suchen, sich ausgiebig putzen, gähnen, flirten …
Wir konnten in der Anfangszeit bis zu sechs Siebenschläfer in einem Kasten zählen – ein ziemliches Gewusel. Später im Jahr beanspruchten die trächtigen Weibchen jedoch einen Nistkasten alleine für sich und die Jungen.

Das Siebenschläfer-TV hatte eine hohe Resonanz: es ist von fast 10.000 Menschen aus 32 Ländern der Erde angeschaut worden.

b) Kostenlose Angebote für Grundschulen

In unserer stark durch Großindustrie und Autobahnen gezeichneten Großstadt Leverkusen haben Kinder und Jugendliche kaum noch Gelegenheiten, „echte“ Natur kennenzulernen und so den extrem hohen Wert der Natur schätzen zu lernen.
Deshalb stellen wir ihnen den meist unbekannten Siebenschläfer vor und gehen mit den Kindern in den Lebensraum des Siebenschläfers: den Wald. Dieses kostenlose Angebot besteht aus einer pädagogischen Einheit in der Schule (Impulseinheit) und einer zweistündigen Exkursion in den Wald.

Fazit 2015: Es wurden 12 Kurse in Grundschulklassen 3 und 4 durchgeführt. In der Impulseinheit wurde der „unbekannte“ Siebenschläfer vorgestellt und in den Exkursionen sein Lebensraum erforscht. So erfuhren die Kinder, wie notwendig der Lebensraum Wald mit seinen hohen alten Bäumen für ihn ist. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und die Kinder waren begeistert bei der Sache. Der Live-Blick in die Nistkästen per Laptop war der Höhepunkt jeder Exkursion.

c) Facebook

Die Affinität der Kinder zur Nutzung von Computern & Co. soll in diesem Projekt mit dem Erleben von Natur verbunden werden. Mit Hilfe von sozialen Medien wurde der putzige Schläfer ein neues spannendes Thema im Internet. Die Facebook-Kommunikation wurde von der Leverkusenerin Lena Hölzer ambitioniert durchgeführt.

Fazit 2015: Die Facebookseite, die von Lena Hölzer betreut wurde, war sehr erfolgreich und hatte bis zu 110 follower. Mit viel Engagement wurde die Seite aufgebaut und genutzt. So konnten auch viele Kontakte über diesen Kanal geknüpft werden.

d) Internet

Auf unserer Internetseite haben wir viel Wissenswertes zu Siebenschläfern zusammengestellt: www.nabu-leverkusen.de bzw www.bund-leverkusen.de
Ebenfalls wurden insgesamt 22 Videos aus den Filmen der Live-Webcam zusammengestellt, die sehr eindrucksvoll das Leben in den Nistkästen dokumentieren. Diese Youtube-Clips können auch von unserer homepage aus jederzeit angeklickt und genossen werden.

Fazit 2015: Die Internetseite wurde sehr gut besucht: es fanden fast 26.000 Zugriffe statt.
Die 22 Kurzvideos aus den aufgezeichneten Verhaltensdokumenten wurden auf Youtube fast 6.000 mal aufgerufen.


Gedichte zum Siebenschläfer

Ein so spannendes, sympathisches Tier wie der Siebenschläfer inspiriert natürlich auch zu Gedichten - lesen Sie selbst!

mehr Infos...