Unterstützung von Hummel, Biene und Co im Gemüsebeet

  • Wenn Sie eine Gründüngung machen, verwenden Sie eine blütenreiche Mischungen aus: Phacelia, Buchweizen, Senf, Ackerbohnen, Kleearten, Borretsch, Ringelblumen, Malven

  • Lassen Sie ein paar Gemüsepflanzen doch mal blühen z.B.  Zwiebeln, Kohl oder Möhren

  • Gewürz- und Teekräuter werden sehr gerne besucht, wenn sie blühen. Einfach ein paar Stengel von Salbei, Rosmarin, Lavendel, Pfefferminze oder Thymian zur Blüte kommen lassen.

Tagebuch der Gewinnerin eines Gemüsebeetes bei "meine ernte"

Hallo,

ich bin Ronja. Ich bin 12 Jahre alt und pflege seit einigen Wochen einen Garten von "meine ernte". Das ist ein Projekt, das Gemüsegärten an Leute vermietet, die dann eine Saison lang gießen, jäten und am Schluss auch ernten dürfen. Die Pflanzen werden vorher angepflanzt und auch das nötige Werkzeug steht uns zur Verfügung. Alles in allem macht es mir viel Spaß und die Pflanzen gedeihen gut. Ich konnte sogar schon den ersten Kopf Salat ernten.

Meinen Garten habe ich bei einem Preisausschreiben von NABU und BUND gewonnen. Als BUND-Mitglied erhalte ich regelmäßig den Newsletter, und als ich davon gehört habe, dass ein Garten verlost wird,  habe ich mich sofort entschlossen teilzunehmen.

Es war wirklich eine Überraschung für mich, als klar wurde, dass ich jetzt einen eigenen kleinen Garten gewonnen haben sollte, auch wenn es anfangs nicht so klar war, ob ich ihn behalten dürfe. Der Weg sei zu weit und ich würde schon bald den Spaß am Gärtnern verlieren, meinten meine Eltern. Aber trotzdem: ich durfte ihn behalten.

Ich fahre jetzt ein- bis zweimal die Woche zu meinem eigenem Garten und verbringe dort 6o bis 90 Minuten. In den ersten 2 Wochen, in denen ich meinen Garten hatte, bin ich manchmal für 5 Grashalme gekommen, aber jetzt schießt das Unkraut förmlich aus dem Boden. Bei mir hauptsächlich Ackerkraut und Brennnesseln, aber ab und zu lässt sich auch etwas Kamille finden. Meinen rund 20 verschiedenen Gemüsearten macht das aber recht wenig aus,  und besonders die Zwiebeln sind um die 15 cm hoch gewachsen.

Und so ist das Ganze aufgebaut:
Auf einem großen Acker wurden ca. 20 Gemüsearten in Zeilen eingepflanzt. Dann hat jeder eine Spalte erhalten, so dass alle von allem etwas haben. Vorne ist ein sogenanntes Wunschbeet, da darf jeder einpflanzen, was er will. Ich habe Zuckererbsen gepflanzt, weil ich die am liebsten habe, und eine wildwachsende Kartoffel. Meine Beet-Nachbarn haben Tomaten und Schnittlauch. Ich bin jetzt zum ersten Mal dabei, aber viele haben sind schon 2 oder 3 Mal dabei gewesen. Die können einem helfen und einem zeigen, was Unkraut ist oder was man lieber stehen lassen sollte. Wer danach immer noch Hilfe  braucht, kann Montagsabends alle 14 Tage zu den Gärten kommen und sich dort bei einem Treffen professionell beraten lassen.

So, und das war es so ungefähr. Liebe Grüße,
Ronja

(Foto von Tammo Ganders)

Der einfache Weg zum eigenen Gemüsegarten – meine ernte

Sie lieben die Natur und sind auf der Suche nach einem neuen Hobby oder Sie haben einfach nur Lust aufs eigene Gemüse ohne Chemie, auf knackigen Salat, aromatische Kräuter oder saftige Tomaten? Der Hof Jüch bietet Gemüsegärten in Leverkusen für jedermann.
 
Seit 2010 und inzwischen an 25 Standorten in ganz Deutschland bietet meine ernte fertig bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten an – für Städter und Naturbegeisterte, die Lust auf einen Garten und eigenes, regionales Gemüse haben.
 
In Leverkusen wird das Projekt gemeinsam mit dem Hof Jüch angeboten. Familie Vogel bereitet im Frühjahr die Ackerfläche vor und sät und pflanzt mehr als 20 verschiedene Gemüsesorten und Blumen. Von Kartoffeln über Mangold bis zu Bohnen sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt.
In der Gemüsegartensaison 2016 werden rund 60 Gärten in direkter Hofnähe angeboten.

Sie kennen den Hof schon aus unserem Einkaufsführer und vielleicht erinnern Sie sich an die Artikelserie im Stadtanzeiger, in der der Journalist Jan Sting seine Erfahrungen mit seinem gemieteten Gemüsegarten schilderte.

Die Gemüsegärten gibt es in zwei Größen (Saison Mai-November):
ca. 45 qm für 199,- EUR und
mit 90 qm für 369,- EUR

Einladung zu einem kostenlosen Workshop: Startklar für den Gemüsegarten.
Wann: Mittwoch, 24. Februar 2016 um 19:00 Uhr
Wo: Hof Jüch, Jüch 60 (über Wilmersdorfer Straße) in 51377 Leverkusen-Steinbüchel
Sie erhalten wertvolle Tipps und Tricks zur Gartenjahrplanung und erfahren, was die ersten Schritte zum Anbau von Gemüse im eigenen Garten oder im meine ernte Gemüsegarten zum Mieten sind. meine ernte erleichtert Ihnen den Start in die Selbstversorgung.

Deshalb machen so viele Menschen bei meine ernte mit:

-Gesundes Gemüse aus eigenem Anbau genießen – unbelastet und frisch
-Auch als Stadtmensch die Natur erleben und frische Luft genießen – gärtnern macht glücklich
-Ein neues Hobby erleben – allein, gemeinsam mit Freunden oder mit der ganzen Familie
-Lebensqualität gewinnen – Ruhe, Erholung und Abstand vom hektischen Alltag
-Einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten – regionale und saisonale Ernährung

Das Alles bekommen die Gemüsegärtner:

-Einen eigenen Gemüsegarten für die Saison von Anfang Mai bis Anfang November 2015
-Mehr als 20 Gemüsesorten und Blumen professionell gepflanzt und gesät
-Ein Grundsortiment an erforderlichen Gartengeräten und Wasser zum Gießen vor Ort
-Regelmäßige und professionelle Beratung und Unterstützung vor Ort
-Tipps und Tricks rund um den Gemüsegarten über einen regelmäßigen Gärtnerbrief per E-Mail

www.meine-ernte.de 
Kontakt Tel: 0214/92014 oder  info@meine-ernte.de