Brutvögel

Auf der ca. 78 km² großen Fläche von Leverkusen brüten z. Z. ca. 80 Vogelarten. Durch die Entwicklungen der Stadt vom Bauerndorf zur heutigen Großstadt sind inzwischen einige Vögel wie Wachtel, Neuntöter oder Zwergdommel nicht mehr Brutvogel bei uns.
Über die Vogelwelt in Leverkusen wissen wir erstaunlich viel. Die erste Avifauna ist in der "Vogelfauna der Rheinprovinz" von Dr. O. Le Roi 1906 erschienen. Die Vogelwelt zwischen 1900 und 1949 wird in der Arbeit von Dr. Frey, "Die Vogelfauna von Leverkusen und Umgebung" dargestellt. Die Bestandsaufnahme der 70er Jaher findet sich in der Publikation von H. Brombach und H. Grieser, "Die Vogelwelt in Leverkusen", die in der Veröffentlichung von H. Brombach, "Vögel in Leverkusen - Eine Bestandsaufnahme der 80er Jahre" fortgeführt wird.

Es wurde kein Album ausgewählt!