Insekten

In der geschichtlichen Entwicklung des Lebens auf dieser Erde spielen die Insekten eine hervorragende Rolle. In keiner andere Gruppe der Tierwelt gab es eine solche Mannigfaltigkeit der Formen und Farben, der Lebensweisen und Eroberung von unterschiedlichen Lebensräumen wie bei ihnen.

Insekten und ihre Larven sind die Lebensgrundlage für viele andere Lebewesen wie Vögel, Reptilien, Frösche oder Säugetiere (z.B. Igel)  aber natürlich auch für andere Insekten. Ohne Insekten gibt es zum Beispiel keine SpechteRotkehlchen und Kleiber. Auch Obstbäume oder Raps gäbe es nicht ohne Insekten: allein der volkswirtschaftliche Wert der Bienen, welche die Bestäubung vornehmen, ist unermeßlich hoch!

Doch die Anzahl der Insekten in Deutschland ist durch Überbauung, durch den Einsatz von Pestiziden und die intensive Landwirtschaft rapide zurückgegangen! Sie alle kennen es: "der Anblick von toten Insekten auf einer Windschutzscheibe ist selten geworden!" Was im ersten Augenblick positiv erscheint, ist in Wirklichkeit das Anzeichen für einen enormen Verlust und eine Bedrohung unser Lebensgrundlage.


Insektenfreundliche Pflanzen für Gärten, Kitas und Schulen

Pflanzenbestäubende Insekten brauchen über das ganze Jahr hinweg Nahrung in Form von Nektar und Pollen. Da bei vielen gezüchteten Pflanzen diese Nahrungsquellen weggezüchtet worden sind, sind sie für unsere Insekten wertlos.

Auch nicht heimische Pflanzen sind zwar schön anzusehen, bieten aber unseren hiesigen Insekten oftmals keine Nahrung, da die Insekten zum Teil so sehr an bestimmte heimische Pflanzen angepaßt sind, dass sie auch nur diese Pflanzen brauchen.

Hier eine Liste von einheimischen Pflanzen, die sie in Gärten, Schulen und Kitas für die einheimischen Insekten anpflanzen sollten. Pflanzenliste

Es wurde kein Album ausgewählt!