NABU und BUND auf der Landesgartenschau Leverkusen 2005

Auf dem Gelände der LAGA begegnen die Besucherinnen und Besucher an verschiedenen Orten dem Leverkusener NABU BUND und ihrem Arbeitskreis Fledermäuse.

NABU und BUND beteiligen sich an vielen Angeboten des „Grünen Klassenzimmers“ und stellen im Bereich der Weidenburg und an anderen Orten mit Hilfe von Informationsständen und Aktionen verschiedene Themen vor:

Nistwand
NaturStadt
Amphibienschutz
Ökolandbau
Schmetterlinge
Ökologischer Zierpflanzenbau
Natur in der Stadt
Fledermäuse


Nistwand

Der Vorsitzende des NABU Leverkusen Erich Schulz beim Aufbau der Nistwand.

Für jeden etwas. Unter der Dachbegrünung der Nistwand befinden sich Nisthilfen für Fledermäuse, Zaunkönig, Mauersegler und Schwalben.


NaturStadt

Holger Schmitt hat eine faszinierende Ausstellung mit Naturbildern aus Leverkusen zusammengestellt. NABU und BUND haben dazu ihr fachliches Wissen beigetragen und der Vorsitzende des NABU Leverkusen Erich Schulz half intensiv mit bei der Aufbau- und Betreuungsarbeit.


Amphibienschutz

Wir stellen diese faszinierende Tiergruppe vor und widmen dabei dem Laubfrosch, der zum Maskottchen der LAGA erwählt wurde, besondere Aufmerksamkeit. Darüber hinaus informieren wir über Amphibienschutzmaßnahmen wie zum Beispiel den Krötenschutz, der seit vielen Jahren eine wichtige Rolle in der Arbeit der Leverkusener Naturschutzverbände spielt.


Ökolandbau

„Sieh, das Gute wächst so nah“ heißt eine Aktion, die Verbraucherinnen und Verbraucher durch Informationen, Quizfragen und Probierangebote einladen will, bewusst zu ökologisch verträglich und in der Nähe produzierten Nahrungsmitteln zu greifen.


Schmetterlinge

Unsere Bildtafeln laden dazu ein, Vielfalt und Schönheit der heimischen Schmetterlinge zu erleben, die vor allem in der Großstadt auf naturnah gestaltete Gärten und Wiesen angewiesen sind.


Ökologischer Zierpflanzenbau

Umweltverträglicher pestizidfreier Anbau von Schnittblumen, Beet- und Balkonpflanzen, Stauden und Ziersträuchern ist sowohl bei uns als auch in der Dritten Welt leider immer noch die Ausnahme. Wir informieren über dieses Thema, weil nur wir als Verbraucherinnen und Verbraucher eine Wende hin zum ökologischen Zierpflanzenbau herbeiführen können.


Natur in der Stadt

Mit Ausstellungstafeln zu den Themen „Naturgarten“ und „Nachbar Natur“ wollen wir verstärkt auf siedlungsökologische Probleme aufmerksam machen. Im Mittelpunkt steht der Natur- und Artenschutz im Siedlungsraum, aber auch der immense Flächenverbrauch und seine ökologischen Folgen werden thematisiert.


Fledermäuse

Der Arbeitskreis Fledermäuse bietet über Infostände mit Schautafeln und Anschauungsmaterial Informationen zu heimischen Fledermäusen an und stellt im Rahmen des „Weltgartens“ Fledermäuse in Leverkusen und Fledermäuse in Mittel- und Südamerika vor.
Die 9. Europäische Fledermausnacht im August wird zum Anlass genommen, um den Besucherinnen und Besuchern mit Spielen und Aktionen das Thema „Fledermäuse“ näher zu bringen.

Nach oben